8 Milliarden Zwangsgebühren sind nicht genug – dreiste Apple-Werbung im WDR-Staatsfunk
Von kommerziellen US-Propagandablättern wie dem “SPIEGEL” ist man dreiste Apple-Werbung unter dem Deckmantel der “Information” gewohnt. Der mit Zwangsgebühren gemästete …

Weiterlesen


Quelle und weiterlesen: http://www.propagandaschau.de

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich