Atom Merkel neue Chefin bei RWE! So oder so ähnlich wird man es wohl bald in den Boulevardblättern lesen können.

Nach Gerhard Schröder und Roland Koch ist Atom Merkel nur die NÄCHSTE die Land und Leute ihrer persönlichen Zukunft geopfert hat!

Man sollte generell mal überlegen wie man so etwas in einer Demokratie unterbinden kann.

Die Atomlobby hat (oder wird) ein paar Milliarden verdient und kann Atom Merkel locker bezahlen. Selbst wenn sie nie wirklich bei RWE arbeiten sollte.

Atom Merkel im Vorstand bei RWE oder einem andern Stromriesen?

Es wird wohl nicht mehr lange dauern bis Atom Merkel abgewählt ist und ihre „neue Herausforderung“ annehmen wird.

Möglicherweise macht Atom Merkel es aber auch wie Roland Koch und kommt einer Abwahl zuvor.
Dann hören wir wieder so tolle Sprüche wie „ich wollte nie mein Leben lang Politiker sein“! Schon klar, man hat sich mit allen Mitteln dahin gebissen um dann einfach so alles aufzugeben. War schon immer so geplant! Die paar Tausend Gehaltsunterschied am Tag sind reiner Zufall. Auch dass die neuen Arbeitgeber durch die vorhergehende Politik massiv profitiert haben ist absoluter Zufall!

Atom Merkel wird schon heute wissen wer nach ihrer Abwahl ihre Gehaltschecks schickt. Oder bekommt sie die etwa heute schon? Man weiß es nicht.

Zumindest legt sich Atom Merkel wieder tierisch ins Zeug um es als:
vernünftig,
alternativ los,
hart umkämpft,
und kompromisslosen riesen Erfolg zu feiern. Feiern werden aber nur genau 4! Alle anderen schütteln entsetzt mit dem Kopf derart über die Köpfe der Wähler und Bürger zu entscheiden!

Atom Merkel neue Chefin bei RWE? Wir werden sehen was die Boulevardblätter schreiben.

Biblis 1 soll wohl die gefährlichste Bombe sein. Ich schlage vor Atom Merkel genau dort arbeiten zu lassen. Dann ist Atom Merkel haut nah dabei wenn „nichts passiert“!

Alles reine Mutmaßungen die leider reale Hintergründe haben!

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.