Dualität, die Basis der Macht

Ohne die Dualität gäbe es die Welt die wir heute erleben müssen nicht. Sie wäre unmöglich.

Die Dualität ist die absolute Voraussetzung für „Teile und Herrsche“.

Die Dualität ist die Grundvoraussetzung dafür Menschen zu teilen.

Die Dualität wird seit Tausenden von Jahren in die Köpfe der Menschen gehämmert. Dualität ist seit Jahrhunderten „normal“, so dass kaum jemand darüber nachdenkt warum das so ist.

Dualität gibt es in der Natur nicht.

Es gibt kein BÖSES Tier welches sich aus lauter Bosheit nicht freiwillig als Futter zur Verfügung stellt. Genausowenig gibt es GUTE Tiere.

Dualität ist eine Erfindung von Wesen die die Menschen in Gruppen aufteilen um diese Gruppen besser kontrollieren, manipulieren, gegen einander aufhetzen zu können.

Die einfachsten Gruppen sind: GUT und BÖSE

Das Kuriosum dabei ist, dass sich jeder oder jede Gruppe für GUT hält und die anderen die BÖSEN sind. Man kann in jedes Kriegsgebiet fahren und wird immer von beiden Seiten das selbe hören: Wir sind die GUTEN und bekämpfen das BÖSE.

Das wurde dann weiter getrieben und es wurden Religionen und Staaten installiert. Auch hier das selbe Muster: die BÖSEN sind immer die Anderen. Und auch hier das selbe Ziel: Teilung/Trennung der Menschen. Da kommt schon mal der Gedanke ob sich die Sprache tatsächlich „nur“ unterschiedlich Entwickelt hat oder ob da auch manipuliert wurde um die Menschen durch verschiedene Sprachen weiter zu trennen.

Später wurden dann Machtblöcke installiert so wie sie heute noch existieren und gerade wiederbelebt wurden. Die GUTE Nato(d) gegen den BÖSEN Putin. Hier wurden dann aber erheblich die Ziele erweitert. Nicht nur Teilung/Trennung jetzt wurden die Menschen auch noch permanent in Angst und Schrecken (Atom Krieg) gehalten und durch die „Neue Technik“ Gehirntoaster permanent von sich selbst abgelenkt, manipuliert und verblödet.

Ohne Dualität keine Macht Basis!

Ohne die Dualität wäre das alles unmöglich weil es ohne die Dualität schlagartig keine BÖSEN mehr gibt. Es gäbe also niemanden mehr den man bekämpfen/vernichten müsste. So ein Pech für die Kriegstreiber!

Ohne die Dualität gibt es auch keine GUTEN Menschen mehr, es gibt nur noch Menschen. Menschen die zu allem Überfluss auch noch erkennen würden, dass die Menschheit eine große Familie ist. Niemand mit gesunden Verstand schießt auf seinen Bruder oder auf seine Schwester!

Nochmal Pech für die Kriegstreiber und ihre Waffenschmieden, für Staaten und Religionen!

Die Geschichtsbücher sind voll von Dualität. Die Gegenwart ist voll von Dualität. Man kann praktisch nichts tun, nirgends hinschauen, nichts hören oder lesen ohne sofort mit Dualität manipuliert zu werden.

Die Macht brechen – Dualität ablegen

Es ist also nicht ganz leicht diese Denkweise, die uns ja von Anbeginn beigebracht wurde, abzulegen oder wenigstens einzuschränken.

Viele die die Worte, das Lied Change the man in the Mirror nicht verstanden haben, dürften nun wissen was er (vermutlich nicht nur das) gemeint hat!

Hier die Übersetzung:

Es ist unser Denken dass die Welt verändern wird!

ACHTUNG die folgende Frage ist eine Dualitäten Denk Falle!

Zum GUTEN oder zum BÖSEN?

Ändere den Mann / die Frau im Spiegel! Lege das Dualitäten Denken ab. Dann wird die Welt zwangsläufig ein besserer ORT.

 

3 Gedanken zu „Die Basis der Macht, die Dualität

  1. Ihr Aufsatz ist hoch interessant.

    Die Allzeitlogik besagt: „Das Gute kennt kein Kampf um die Macht. Das Gute ist die ultimative Macht des Geistes. Nur diejenigen Menschen, die an Geisteskrankheit leiden, versprechen sich von dem Kampf um die scheinbare Macht eine Anerkennung. Solche Geisteskranken, auch Psychopathen genannt, bedienen sich der Destruktionen Gedanken, die zwangsläufig zu dem Kampf „BÖSE GEGEN BÖSEN FÜRHT“. Dieser Kampf endet im Patt, weil es in Universum keine Dualität gibt“.

  2. “BÖSE GEGEN BÖSEN FÜRHT”

    Das ist doch aber schon denken in der Dualität. Ohne die Dualität gibt es keine Bösen.

    Weiter denke ich, dass selbst die allergrößten Verbrecher, die schlimmsten Kriegstreiber und Schlächter sich für die GUTEN halten.

    Das mag für den normalen Menschen komisch klingen ist aber so.
    Für diese Verbrecher sind die Menschen ein Krebsgeschwür der Erde welches vernichtet werden muss.
    Aus diesem Denken heraus ergibt sich auch ihre Handlungsweise. Kriege, Impfungen, Pandemien, Chemtrails, vergiftete Lebensmittel, vergiftete Kosmetika, schädliche (u. A. Handy, WLAN) Strahlung, die Vernichtung der Lebensgrundlagen allgemein sind ihre Werkzeuge. Sämtliche Industrien wurden als schlagkräftige Waffen gegen die Bevölkerung installiert!

    Es werden Menschen aufeinander gehetzt, beide Seiten mit Waffen beliefert und wenn die Party nicht richtig losgehen will (wie auf dem Maidan) werden Scharfschützen hingeschickt die dann für die ersten Toten sorgen.

    Diese Typen halten sich für die GUTEN die die Erde vom unnützen Menschen säubern müssen.
    Diese Botschaft wird immer häufiger in ihren Propaganda Filmen vermittelt.

    https://www.youtube.com/watch?v=5Fu_eBNeL-8

    Verschwiegen wird natürlich, dass all diese Probleme von den Verbrechern selbst initiiert wurden und werden. Ich verweise hier nur auf die unglaublichen Möglichkeiten der freien Energiegewinnung die durch die Verbrecher immer noch unterdrückt und verhindert werden.

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich