Es ist der Wahnsinn in welchem Ausmaße diese Abzocker mittlerweile agieren!

Betrug, illegale Abbuchung INTAN Service Plus GmbH Osnabrück!

Fast jede Woche werden illegal Beträge abgebucht und natürlich zurück gebucht.

Meine Bank sieht sich nicht in der Lage diesem Irrsinn einen Riegel vorzuschieben!
Ich habe denen schon mehrfach geschrieben, dass sie jeglichen Zugriff durch Dritte auf mein Konto verweigern sollen!

Figur Banker Zwerg mit Zigarre & Goldbarren
Figur Banker Zwerg mit Zigarre & Goldbarren

Die sind dazu nicht in der Lage oder wollen es einfach nicht.

Abo Abzocker INTAN Service Plus GmbH Osnabrück

Da können solche Abo Abzocker wie INTAN Service Plus GmbH Osnabrück immer weiter machen.
551,60 Euro wollen diese Betrüger INTAN Service Plus GmbH Osnabrück von mir haben.
Ich habe bei denen nie etwas bestellt oder abonniert! Natürlich habe ich den illegalen Zugriff auf mein Konto rückgängig gemacht.

Deutsche Post AG in den Betrug von INTAN Service Plus GmbH Osnabrück involviert?

Heute nun ein Schreiben von DHL Leserservice. Absender ist tatsächlich die Deutsche Post AG! Sind die in den Betrug von INTAN Service Plus GmbH Osnabrück involviert?
Lässt sich die Deutsch Post AG von Betrügern wie INTAN Service Plus GmbH Osnabrück missbrauchen?
Da sollte man doch mal bei der Deutschen Post AG nachfragen wie die sich das vorstellen wenn Betrüger wie INTAN Service Plus GmbH Osnabrück ihren guten Namen missbrauchen!
Auf den Seiten des Leseservices der Deutschen Post ist nichts zu erkennen, dass es Möglicherweise eine Zusammenarbeit gibt.
Allerdings steht der Leseservice der deutschen Post bei INTAN in der Referenzliste. Wie hängt das zusammen? Wer ist hier wessen Erfüllungsgehilfe?

Erst auf dem Überweisungsträger gibt sich der Betrüger INTAN Service Plus GmbH Osnabrück zu erkennen!

Erst auf dem natürlich angehängten Überweisungsträger erkennt man das es sich um den Abo Betrüger INTAN Service Plus GmbH Osnabrück handelt.
551,60 Euro wollen die Betrüger von INTAN Service Plus GmbH Osnabrück!
Die Schlagzahl dieser Betrüger und auch die Summen steigern sich immer mehr.

Nicht Fleisch, nicht Fisch vom Abo Abzocker INTAN Service Plus GmbH Osnabrück

Auf diesem komischen Wurstblatt steht noch nicht einmal drauf was es ist. Rechnung, Mahnung? nix. Keine Rechnungsnummer, kein Rechnungszeitraum von wann biss wann dieses Abo beim Betrüger INTAN Service Plus GmbH Osnabrück bezahlt werden soll.
Alles mehr als deutliche Zeichen, dass es sich um Betrug von INTAN Service Plus GmbH Osnabrück handelt.

Niemals an diese Betrüger INTAN Service Plus GmbH Osnabrück zahlen!

Als das anfing mit diesen illegalen Zugriffen auf mein Konto durch die Abzocker, habe ich immer noch Widersprüche hin geschickt. Das spare ich mir mittlerweile. Sollen die doch erst mal ein Inkassobüro beauftragen und das auch schön bezahlen ;)
Ich warte entspannt auf das Schreiben der Inkasso Firma und auf das gerichtliche Mahnverfahren.

10 Gedanken zu „Betrug, illegale Abbuchung INTAN Service Plus GmbH Osnabrück

  1. „Sorry“: Du hast sie defintiv nicht alle beieinander, du paranoider, schwachsinniger Verleumder, sonst hättest du z.B. im Vorfeld auch nicht Bankdaten vergeben ! Da stimmt was gewaltigst bei dir nicht. Pure Eigenschuld, sowie unglaubwürdigst was du hier zusammenkritzeltest. I d i ot. Ernsthaft. –

  2. Danke für deinen extrem qualifizierten und fundierten Beitrag Simon.

    So klingt es also wenn sich jemand so richtig auf den Schlips getreten fühlt ;)
    Gibt es etwa Umsatzeinbrüche oder ernst zu nehmenden Gegenwind beim Verbrecher INTAN Service Plus GmbH aus Osnabrück?
    Ich kann beweisen was ich geschrieben habe! Du auch?

    Das du von Adress- und Bankdatenhandel noch nie was gehört hast glaube ich dir aufgrund deines Kommentars sofort.
    Mir drängt sich allerdings ein Verdacht auf bei so einem Kommentar: bist du in irgendeiner Form involviert beim Verbrecher INTAN Service Plus GmbH aus Osnabrück?

  3. 1. Wenn man das Abo nicht verlängern will, muss man die Kündigungsfristen beachten.
    Es beginnt in der Regel extrem günstig, danach ist aber der reguläre Preis für 1 Jahr fällig.
    2. Bei jeder Bank gibt es a) die Widerrufmöglichkeit bei Abruf, b) den Auftrag an die Bank,
    den Abruf für eine oder mehrere Abrufer generell zu sperren.

    Also: Man kann selbst jede Menge dazu tun, damit es zu keiner „Abzocke“ kommt!

  4. Oh mein Gott, da muss ich Simon absolut beipflichten, du hast ja voll einen an der Waffel … Da sucht man ne reale Rezension über den Leserservice im Netz und findet diesen riesigen Haufen gequirlte Scheiße. Lass dich mal von nem Psychologen da oben durchchecken ;-D

  5. Herzlichen Glückwunsch „Deine Mudda“

    du hast eine nicht-gefakte, reale Rezension gefunden. Genauso wie es da steht ist es passiert.
    Sind alle Mitarbeiter beim Verbrecher INTAN Service Plus GmbH Osnabrück auf dem selben Niveau wie Simon und du?

  6. Dass es sich bei Intan Service um Abzocker handelt, ist eindeutig nachweisbar.
    Nachweisbar auf Grund ihrer Kommentare ist aber auch, dass Simon und Mudda einen Intellekt knapp über Schimpansenniveau haben.
    Schon irgendwie komisch, wie diese Leute sich selbst blamieren.

    Grüße
    Klaus

  7. Hallo Klaus,

    bitte keine Beleidigungen. Die Schimpansen können nichts für das Niveau mancher Mitmenschen.
    LG

  8. Hallo,

    Simon und Deine Mudder sind ja richtige Blitzbirnen… Es ist unfassbar, was das Internet immer wieder für Menschen hervorbringt.

    Ich war im Internet auf der Suche nach einem Chat oder ähnlichem, um mit der Firma Intan schriftlichen schnellen Kontakt aufzunehmen. Einen Chat habe ich nicht gefunden, dafür aber diesen Blog.

    Und ich möchte meinen Senf auch gerne dazugeben, denn ich kann nicht sagen, dass es sich bei der Intan Service Plus GmbH um Abzocker handelt. Ich bestelle mittleriweile bestimmt seit 10 Jahren Zeitschriften über deren Online-Shop (ich will hier keine Werbung machen und schreibe die Seite hier nicht rein) und bekomme auch heute noch Zeitschriften aus diesen Haus.

    Es handelt sich hierbei offensichtlich um einen Dienstleister, der unter anderem mit der Deutschen Post zusammenarbeitet. So findet man es zumindest im Internet. Ich beziehe aktuell noch 3 Zeitschriften über dieses Unternehmen und bisher kam es noch zu keinen Unstimmigkeiten bei Zahlung oder ähnlichem. Bisher waren die auch immer sehr kulant, wenn ich eine Kündigungsfrist versäumt habe oder kurz vor Laufzeitende eine andere Zeitschrift bestellen wollte.

    Man kann auch bei denen anrufen und so alles relativ schnell klären (oft leider lange Warteschlangen beim telefonischen Service, dafür kostenfrei).

    Ich weiß natürlich nicht, was die bei anderen Kunden treiben. Aber mein Vater sowie zwei meiner Freunde wurden von mir geworben (es gab nette Prämien und die drei wollten generell sowieso abonnieren) und haben ebenfalls keinerlei Probleme mit diesem Unternehmen.

    Vielleicht rufst Du da einfach mal an. Wenn Du nie ein Abo abgeschlossen hast, wird sich das auf dem telefonischen Weg sicher schneller klären lassen, als über einen solchen Blog. Aber wahrscheinlich ist das alles schon geklärt, denn der Eintrag ist von 2012, wenn ich es richtig sehe!?

    Gruß Dom

  9. Hallo Dom,

    erst mal danke für deinen ausführlichen Bricht. Es freut mich ehrlich zu lesen, dass Intan auch zufriedene Kunden hat.
    Bei mir war es damals tatsächlich so wie oben beschrieben. Ich kannte diese Firma bis dahin überhaupt nicht. Auch den Leseservice von DHL kannte ich bis dahin nicht. Abos schließe ich grundsätzlich keine mehr ab nachdem ich damit unschöne Erfahrungen machen durfte (damals hießen die noch Premiere ;).

    Wie du schon erkannt hast, ist das alles schon ewig her. Ich müsste jetzt die Unterlagen raus suchen -dazu habe ich aber gerade keine Lust – um nach zu schauen wie das damals ausgegangen ist.
    Ich glaube mich zu erinnern, dass die sich einfach nie mehr gemeldet haben. Damit war die Sache für mich ok und erledigt.

    Daher wundert es mich jetzt schon sehr, dass dieser alte Artikel plötzlich für diese, teilweise skurrile, böswillige Aufregung sorgt.

    Ich bin anderer Meinung was das öffentlich machen in diesem Blog angeht. Intan war seinerzeit keinesfalls die einzige Firma die versucht hat unberechtigt „Geld einzutreiben“. Mitunter gab es unberechtigte Zugriffe auf mein Konto, böswillige, aggressive Mahnungen, Inkasso verfahren und teilweise ging es auch über einen Anwalt. Natürlich haben die angst machenden Geldeintreiber immer den kürzeren gezogen. Zumindest bei mir.
    Die Reaktionen, auch auf andere diesbezügliche Artikel in meinem Blog zeigen ganz deutlich, dass das systematisch geschieht. Nur wenn die Menschen wissen, dass sie nicht die Einzigen sind die ein „nettes Schreiben“ erhalten haben werden sie sich nicht in die Angst treiben lassen und werden nicht zahlen. Diese Typen arbeiten ausschließlich mit der Angst. Das ist ihre einzige Waffe! Angst vor immer größer werdenden Beträgen, vor Inkasso, Schufaeintragungen, Pfändung oder gar Gericht. Genau mit diesen Ängsten spielen diese Typen. Selbst vor Einschreiben mit Rückschein schrecken diese angst verbreitenden Geldeintreiber nicht zurück um die Leute einzuschüchtern. Je mehr sich wehren, je mehr ich den Menschen helfen kann nicht in die Angst zu gehen desto schlechter die Rendite der Abzocker.

    Schöne Zeit

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.