Demonstration am 1. August 2020 in Berlin: „Das Ende der Pandemie – Der Tag der Freiheit“

Die Initiativen QUERDENKEN – 711 und NICHTOHNEUNS haben für den 1. August 2020 eine Demonstration auf der Straße des 17. Juni in Berlin unter dem Titel „Das Ende der Pandemie – Der Tag der Freiheit“ angemeldet.

Berlin 01.08.2020 – Der Tag der Freiheit
Neue Location: Straße des 17. Juni
11:00 Uhr Aufzug vom Brandenburger Tor
15:30 Uhr Hauptkundgebung auf der Straße des 17. Juni

Wie wird der 1. August nach jetzigem Planungsstand ablaufen?

Es beginnt am Brandenburger Tor um 11 Uhr. Weil die Genehmigung des Tempelhofer Feldes durch die Grün-Berlin-GmbH noch aussteht, haben die Veranstalter den Eindruck, dass die Versammlung auf politischen Druck behördlich boykottiert werden soll. Deshalb haben die Veranstalter mit Zustelldatum 13.06.2020 auch noch die Straße des 17. Juni als Alternative angemeldet.

Gestern, am 17.07.2020, haben die Veranstalter final dazu entschieden, auf der Straße des 17. Juni zu demonstrieren. Weitere Verzögerungen für die Freigabe des Tempelhofer Feldes würden die Planungen, die sowieso schon sehr herausfordernd sind, zusätzlich belasten bzw. das Risiko einer kurzfristigen Absage/Änderung der Location erforderlich machen.

Die genaue Route wird zuvor noch bekanntgegeben. Wer am 1. August um 11 Uhr am Brandenburger Tor für das Ende der Pandemie steht, steht schon mal richtig. Für Sonntag, den 2. August, haben viele Initiativen kleine Versammlungen über das ganze Berliner Stadtgebiet verteilt angemeldet.

Quelle und weiter lesen: http://www.chemtrail.de/demonstration-am-1-august-2020-in-berlin-das-ende-der-pandemie-der-tag-der-freiheit/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem senden des Kommentares erklären sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden

*

(Spamcheck Enabled)