Frei Wahl der Krankenkasse und Apotheke europaweit!

Seit Jahren läuft in Deutschland das selbe Spiel ab. Pharma- und Geräteindustrie plündern die Krankenkassen! Die Krankenkassen müssen sich das gefallen lassen, haben kaum eine Chance sich dagegen zu wehren. Die Krankenkassen sind gezwungen jeden Preis zu zahlen! Sie können immer nur „Kasse leer“ brüllen.

Politiker machen auch seit Jahren immer das selbe: nicht die Verursacher werden in die Schranken gewiesen nein die Versicherten werden abgezogen.  Bevor die Beitragserhörung überhaupt bekanntgegeben wird erhöhen die Pharmakonzerne schon die Preise für ein paar Pillen u. Mittelchen so dass der Effekt der Beitragserhöhung schon wieder aufgebraucht ist und die Kassen weiter pleite bleiben. Das nächste „Kasse leer“ ist vorprogrammiert und das Spiel beginnt von vorn.

Die Pharmalobbyisten haben so viel Macht, dass sie schnell mal unseren Gesundheits-Azubi Rösler in die Spur gebracht haben. Der wollte ja, dass die Krankenkassen Preise aushandeln können. Welcher Irre ist überhaupt auf die Idee gekommen diesen Polit – Jüngling den Pharmalobbyisten zum fraß vorzuwerfen?

Da also offensichtlich die deutsche Politik den Phamalobbyisten genauso Machtlos wie den Banken gegenübersteht gibt es nur einen Weg. Diese Monopol auf europäischer Ebene zu brechen!

Freie Wahl der Krankenkasse u. freie Wahl der Apotheke ebenfalls europaweit.

Auch wenn das zur Folge hätte, dass nicht viele deutsche Krankenkassen überleben werden weil viele sich sehr viel günstiger versichern werden! Zumindest liegen die Krankenkassen dann nicht mehr Milliardenschwer den Steuerzahlern und den Versicherten auf der Tasche!

Mittlerweile wird ja von den Krankenkassen fast nichts mehr bezahlt! Nur noch die absolut billigsten und nötigsten Dinge! Alles andere zahlt man selber zuzüglich Praxisgebühr! Wo bleiben dann die Milliarden der Beitragszahler?

Verhältnisse wie in Amerika aber zu deutschen Preisen!

Die Arzneimittelzuzahlungen sind der Gipfel der Verhöhnung der Versicherten! Für das Geld kann sich jeder auch im Internet seine Pillen kaufen (natürlich nicht in Deutschland und natürlich ist es VERBOTEN Arzneimittel einzuführen! WARUM wohl?). Nur das es z. B. in holländischen Internetshops schon der Endpreis (für das selbe Arzneimittel) ist und nicht als Zuzahlung deklariert wird! Das sagt auch schon was darüber aus wie überteuert Arzneimittel in Deutschland verkauft werden.

Freie Wahl der Krankenkasse und freie Wahl der Apotheke europaweit!

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.