Horst Köhler stolpert über freudschen Versprecher

Obwohl in Deutschland mittlerweile jeder weiß, dass Horst Köhler in Afghanistan nur die Wahrheit „rausgerutscht“ ist, hat er heute seinen Rücktritt erklärt.

Das nennt man in Fachkreisen einen klassischen freudschen Versprecher!

Es dürfte ja mittlerweile jeder verstanden haben, warum die deutschen Soldaten tatsächlich in Afghanistan sind! Dieses ganze verlogene Heldengequatsche an Särgen von gefallenen Soldaten und dieses „Die Freiheit Deutschlands am Hindukusch verteidigen“ gelaber ist nur eine riesen Lüge aus der Propagandamaschine.

Zwerg-als-Soldat günstig kaufen
Gartenzwerg als Soldat

Nochmal zum mitmeiseln: deutsche Soldaten vertreten wirtschaftliche Interesse in Afghanistan!

Machs gut Horst. Du warst auf keinen Fall der schlechteste deutsche Politiker.
Da gibt es ganz Andere die Aufgrund „unüberlegten Gelabers“ einen Rücktritt in Betracht ziehen sollten!

Ein wenig erinnert mich das ganze aber doch an Friedrich August III.
Dieser trat ja mit den Worten ab: „Macht doch euren Dreck alleene“.

1 Antwort zu “Horst Köhler stolpert über freudschen Versprecher”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

(Spamcheck Enabled)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.