Latenznazi, Pseudoterrorist, ewig Gestriger und Vogelfrei

Mein Outing! Heute ist es soweit.

Ich oute mich als Latenznazi, Pseudoterrorist, ewig Gestriger und bin womöglich bald Vogelfrei.

Und nein ich schäme mich nicht, ich bin stolz darauf das Lügensystem immer mehr zu erkennen!

Latenznazi

ist man ja heute wenn man nicht nach dem Mainstream tanzt. Also wenn man daran zweifelt, dass alle Islamisten Terroristen sind oder das es „Putin war“. Es reicht aber schon wenn man ganz allgemein diese ganze verlogene, verheuchelte, kriegslüsterne Hetzpropaganda der Lügenpresse (die diesen ehrenvollen Titel nicht umsonst erhalten hat) nicht mehr glaubt. Dann ist man ein Latenznazi! Ein Begriff den die Lügenpresse extra erfunden hat für Leute wie mich.

Terrorist oder zumindest Terroristensympathisant

ist man sofort wenn man die Lügen über 9/11 nicht glaubt. Oder wenn man anzweifelt dass alle die damit in Verbindung stehenden Verbrechen der „Weltpolizei Amerika“ gerechtfertigt wären. Wie die Kriege die daraus produziert wurden oder die unglaubliche Demontage sämtlicher Rechte des Individuums. Es ist in zwischen nicht nur in Amerika möglich, unter an den Haaren herbeigezogener Gründe (z. B. Terrorismusverdacht ohne jeden Beweis), in Folterkammern oder Psychiatrien zu landen nur weil man den Eliten ein Dorn im Auge ist! Siehe Gustl Mollath. Das ist kein SPAß!

Ewig Gestriger

ist das letzte was denen dann einfällt. Es klingt schon recht lächerlich und ist es auch.

Ich bin gern ein ewig Gestriger wenn ich mein Kind / Enkel davor bewahren kann ein(e) schwule(r), lesbische(r), transsexuelle(r), egomanische(r), Hirntode(r) zu werden wie

diese(r) Bananen Bockwurst oder wie der, die, das auch immer heißt der da diesen zweifelhaften Sänger(innen)wettstreit gewonnen hat.

Die nennen es „Genderismus“ und diese(r) Bananen Bockwurst zeigt wo die Reise hin gehen soll mit der menschlichen Rasse. Ich nenne es „Genderfaschismus“.

Ziel ist es männliche Frauen und frauliche Männer und weitere verrückte Kreuzungen zu züchten. Egal wohin die Kinder geraten, sie werden niemals in der Lage sein eine gut funktionierende, harmonische, sich unterstützende Familie zu gründen und aufrecht zu erhalten. DAS ist das ZIEL des GENDERFASCHISMUS!

Die totale Zerstörung der Liebe, des gegenseitigen Respekts und des Familienzusammenhalts!

Es soll nur noch egomanische, bisexuelle, kalte, lieblose, leicht zu steuernde Sklaven geben.

Hatte ich schon erwähnt, dass ich gern ein ewig Gestriger bin wenn ich versuche diesen Wahnsinn Einhalt zu gebieten? Oh ja ICH BIN ES so was von GERN!

Vogelfrei

ist das wovor euch immer richtig Angst gemacht wurde. Vogelfreie haben keine Rechte und können von jeden erschlagen werden, hat man euch erzählt. Also ganz doll aufpassen, dass man selbst niemals Vogelfrei wird sonst kann man ja erschlagen werden.

Wenn also erzählt wird, dass das ganz ganz böse für dich ist, sollte man auf jeden Fall mal den Vorhang ein wenig beiseite schieben. Wie immer kommt da jetzt ein ganz schöner Mief raus aber man sieht auch warum Vogelfrei ganz ganz böse ist. NICHT für DICH sondern für die die dich beherrschen wollen!

Das die Angst absolut unbegründet ist ergibt sich aus zwei Sachverhalten:

  1. 99% der Menschen sind gesund im Kopf und kommen niemals auf die Idee einfach so einen anderen Menschen zu erschlagen. Das sind nur die die zu dem 1% Verrücktgezüchteter gehören. Die sind in der Lage dir ins Gesicht zu lächeln wärend sie dir ganz langsam das Messer zwischen die Rippen schieben.
  2. Was sind das für Rechte die man als Vogelfreier nicht mehr hat? Schauen wir uns mal die Bücher an in dem das Recht festgeschrieben steht. Was steht denn da wirklich drin?
    Rechte? NÖ! Verbote, Vorschriften, Pflichten, zwangsweise aufgebürdete Verantwortung, Gängeleien, Einschränkungen und Strafen! Ich denke nun wird sehr deutlich warum euch so eine Angst davor gemacht wird auf diese RECHTE zu verzichten!
    Dann ist da ja noch das MENSCHENRECHT. Leider existiert diese Menschenrecht nur solange wie es nicht wirtschaftlichen Interessen im Wege steht. Also NIE. Wenn es um die Gier einiger Weniger geht gibt es keine Menschenrechte mehr und es werden ganze Städte und Länder in Schutt und Asche gebombt oder es wird zwangsgeimpft.
    Es deutet vieles darauf hin, dass diese vorgehensweise immer mehr in das „normale Recht“ übernommen wird und wirtschaftliche Interessen dem Recht übergeordnet werden/wurden/sind. Siehe TTIP, TISA und all diese Nettigkeiten.
    Konsequenz: es gibt absolut keinen Grund Angst davor zu haben auf all diese RECHTE zu verzichten und Vogelfrei zu werden!

Was kann man gewinnen?

ECHTE FREIHEIT!

Viele glauben ja sie wären frei. Ihnen wurde eingeredet sie können überall hingehen also sind sie frei. Sie haben keine Eisenkugel am Fußgelenk also sind sie frei.

Diese hier angesprochenen Freiheit ist aber nur die Bewegungsfreiheit! Echte Freiheit geht aber sehr viel weiter. Wie sieht es zum Beispiel aus mit folgenden Freiheiten?:

  • sich keiner Staatsmacht mehr zu beugen
  • keine Steuern mehr zu zahlen
  • Kriegslüsterne, verheuchelte Hetzpropaganda abzulehnen und nicht gezwungen zu sein die Kriegstreiber noch zu bezahlen
  • sich dem Wachstumswahn zu entziehen
  • sich dem (Sklaven)Arbeitsmarkt zu entziehen. Ich meine damit ausdrücklich nicht auf Kosten anderer leben zu wollen wie die Zinsesszinsparasiten!

Ja, ja ich höre sie schon wieder die Angst und Schreckensverbreiter: ANARCHIE, Plünderungen, Mord und Totschlag, Gesetzt des Stärkeren, Brandschatzungen, bla, bla, bla. Ich weiß dass das tatsächlich so passieren kann weil ja die Futtertröge leer bleiben wenn niemand mehr zur Sklavenarbeit geht.

ABER muss der Mensch tatsächlich zum Futtertrog oder geht es auch anders? Wie wäre es den Menschen zu erklären wie sie sich endogen Ernähren können? Aber dieses Wissen würde ja wieder den Status quo der Herrschenden in Frage stellen.

Echte Freiheit ist dann erreicht wenn Zeit und Geld keinerlei Bedeutung mehr hat und das für jedermann.

Vor kurzen bei Freunden

lief Sportschau- Fußball. Ich schaue, lese und höre mir diesen Kram ja schon lange nicht mehr an und dann fällt es einen besonders auf!

So ein furchtbares Krisengelaber habe ich noch nie gehört. Nichts ging ohne Krise:

Identitätskrisen, Vereinskrisen, sportliche Krisen, persönliche Krisen, Torkrisen, Torwartkrisen, Fankrisen, Zuschauerkrisen, Trainerkrisen und so weiter. Es ist ja so furchtbar. Diese armen krisengebeutelten Millionäre! Warum befreit die denn niemand von ihrem Leid? So eine krisengebeutelte Sportart. Milliardenumsätze und trotzdem so arm dran…….. wer es glaubt…..

Das war schon schlimm aber das schlimmste war dass die Spieler nicht mehr krank oder verletzt waren sondern im Lazarett! KRIEGSRHETORIK beim Fußball.

Die Bevölkerung wird also weiter auf den nächsten Krieg eingestimmt weil das System vor den nächsten Kollaps steht!

Na dann, lasst euch beim nächsten Spiel schön „einheizen“. Wird bestimmt ne „bomben“ Stimmung wenn der „Gegner“ „nieder gemacht“ wird!

Aber irgendwie ist das wie Wasser in den Rhein kippen. Die die Verstanden haben wissen worum es geht aber die Masse starrt weiter auf den Gehirntoaster und erfreut sich weiter an der Bombenstimmung im Lazarett.

Und dann war doch neulich noch was mit einem „grünen Meteoriten“. Hab ich irgendwo im Radio mitbekommen aber irgendwie war ich der Einzige der sich gefragt hat: „wie bitte, grüne Meteoriten, wie soll das denn gehen, wer sind die Experten die das behaupten?“ Alle sonst haben es einfach so geglaubt……………..und da sind wir wieder bei Gehirntoaster, Wasser in den Rhein kippen und outing.

Bin ich wikrlich der Einzige der diesen ganzen Müll hinterfragt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem senden des Kommentares erklären sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden

*

(Spamcheck Enabled)