Ob Giftgas oder russische Invasion: Man muss Lügen und Behauptungen nur oft genug wiederholen

zdfMan darf bezweifeln, dass der ZDF-Nachrichtenredaktion die Fakten nicht bekannt sind, dass nämlich die UN nicht feststellen konnten, wer in Syrien Giftgas eingesetzt hat und dass viele Hinweise – und der gesunde Menschenverstand obendrein – dafür sprechen, dass es nicht Assad war, sondern jene Kräfte, die Bombardements des Westens gegen Assad durch dieses Verbrechen herbeiführen wollten.

Es wird also ganz gezielt und vorsätzlich im heute-journal und anderen transatlantischen Medien notorisch (kulturzeit, wdr) die Behauptung als Wahrheit präsentiert, Assad sei es gewesen, der dieses Verbrechen begangen habe.

Nach Claus Kleber und Klaus Prömpers, war es gestern Marietta Slomka, die den Zuschauern des heute-journals diese unbewiesene Behauptung so ganz nebenbei als bewiesene Tatsache in den Kopf trichtern wollte, um weitere Bombardements und Massenmorde der USA im Nahen Osten zu rechtfertigen. Voller Mitgefühl mit dem armen “Friedensnobelpreisträger” Obama, der nun quasi gezwungen ist, zu bombardieren, lügt Slomka obendrein in die Kamera, dass die USA nicht längst in diesem Bürgerkrieg aktiv seien:

heute-journal_23.9.2014

Bild anklicken (ab 0:30min)

“Nun geschieht also, was Barack Obama so sehr hat vermeiden wollen: dass Amerika direkt in den syrischen Bürgerkrieg hineingezogen wird. Selbst als das Assad-Regime Giftgas einsetzte, war das für die USA und Europa kein hinreichender Anlass, sich auf das syrische Terrain zu begeben.”

 

Slomkas verschwurbelte Formulierung “auf das syrische Terrain begeben” ist vermutlich der Tatsache geschuldet, dass selbst diese professionelle Lügnerin weiß, dass die USA sogenannte gemäßigte Rebellen ausbilden und mit Waffen versorgen – angeblich nur in den Nachbarländern. Dass die USA sich auch durch Bombardements aus der Luft nicht “auf syrisches Terrain” begeben, ist der sprachlich minderqualifizierten Textvorleserin offenbar genauso wenig klar, wie die Tatsache, dass es nicht Amerika ist, dass dort bombardiert, sondern die USA. Derlei semantische Korrektheiten übersteigen offenbar die intellektuellen Fähigkeiten der öffentlich-rechtlichen Lügner und Dummschwätzer.

 


Quelle und weiterlesen: http://www.propagandaschau.de

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.