Ja jetzt wird die Förderung von Solaranlagen runtergefahren. Meiner Meinung nach richtig so. Deswegen ist es mir auch unverständlich, dass man die Leute (normale Stromkunden) die das alles bezahlen werden schon wieder verarscht!

Das Stichwort ist „Eigennutzung“. Wer seinen Solarstrom selber nutzt bekommt nun mehr als vorher! Was ist daran „zurück gefahrene Förderung“ wenn es mehr gibt?

Aber darum geht es mir geade weniger.

Die Grüne-Energie hat in Deutschland viele Arbeitsplätze geschaffen. Nun produzieren andere schon wieder günstiger und es ist abzusehen, dass in Deutschland nur noch für den Service dieser Anlagen Arbeitsplätze gebraucht werden.

Was mir fehlt ist der Anschluss. Wie geht es weiter? Wo ist das Folgekonzept? Wie ist das Gesamtkonzept? Warum kommt da nichts?

Interessant währe zum Beispiel ein Konzept E-Auto und Solarzellen auf dem Dach. Für den Parkplatz ein Solar-Sonnensegel aufklappbar wie ein Cabriodach.

Wieviel Solarfläche ist nötig um täglich 50 km mit Sonne fahren zu können? Was kostet diese Anlage? Wie schnell rechnet sich das Ganze privat und für die Umwelt?

Oder modularer Aufbau des ganzen. Viele brauchen gar keine 50 km am Tag. Also abgespeckte , günstigere Versionen die den Kundenanforderungen gerecht werden.

Diese Autos, in dieser Akku-Version, sind dann eh nicht dafür gedacht die große Urlaubsreise zu bewältigen. Aber 98% des Jahres reichen diese Autos dann absolut aus. Mit einem Zusatzakku schafft man dann auch den Wochenendeausflug!

Solar Gartenzwerg günstig kaufen
Solar Gartenzwerg

Die Technologie ist da und muss nur noch kombiniert werden. Die Frage ist nur: wer macht es als Erster? Wollen die Deutschen wieder warten und dann hinterher rennen oder wollen sie diesmal wieder vorne mitspielen?

Das ist kein Scherz!

Die Finanzhilfen für Griechenland sind nichts weiter als ein neues Bankenrettungsprogramm!

Wer hat denn den Griechen Geld geliehen? Doch nicht etwa Banken? Wer hat den Griechenland die Bilanzen frisiert? “Gloman-Wachs” ist das etwa keine Bank?

Wer muss denn für die Zahlungsausfälle der Griechen aufkommen? Doch nicht etwa Banken und Versicherungen? Möglicherweise sogar deutsche Banken und Versicherungen?

Wer zockt gerade im großen Stil gegen Griechenland? Ich kann euch sagen, es sind keine Kleinanleger!

Oh man, schmeißt dieses scheiß Finanzsystem in den Schlamm und fahrt mit Panzern drüber. Dieses furchtbare Finanzsystem entwickelt sich, gleich nach der Pest und Hungersnöten, zum größten Übel der Menschheit! Macht es kaputt sonst macht es uns kaputt!

Ja wie weiter mit unserer schönen (fast) heilen Welt?

Keine Panik es kommt keine Weltuntergangstheorie oder irgendwelche Weissagunggen aus der Glaskugel.

Es gibt aber ein paar Sachen die sind so sicher wie das Amen in der Kirche:

Bezahlen wird das alles der Steuerzahler. Das Verursacherprinzip wird nicht oder nur im lächerlichen Umfang angewendet.
„Gloman-Wachs“ hat es geschafft -über Griechenland- die gesamte Eurozone zu destabilisieren um noch mehr Länder endgültig in die Bankenabhängigkeit zu treiben. Bleibt die Frage ob das so geplant war!
Es wird keine grundlegenden Änderungen am System geben!
Lächerliche Selbstverpflichtungen und lächerliche Aktionen von Politikern werden als „großer Fortschritt, Erfolg, Sieg, Wurf“ hoch gejubelt.
Steuererhöungen.
Merke: was die Politiker an Steuersenkung geben, erhöhen sie an anderer Stelle doppelt und dreifach!
–> deswegen bin ich gegen Steuersenkungen!
Bürgerrechte werden immer weiter beschnitten und eingeschränkt, möglicherweise bis hin zur totalen (Internet) Überwachung! Alles als Abwehr gegen Terror getarnt.
Der Klimaschutz wird weiter total vernachlässigt weil es „wichtigeres“ gibt.
Der Mensch steht nicht im Mittelpunkt. (ist ja jetzt schon so). Es zählt nur Profit und Rendite. Und das bei allen Dingen und in jeder Lebenslagen! (Die Operation ist nicht rentabel? Sorry Patient, du bist Tod!)

Mal ehrlich, würden Sie folgendes Erbe annehmen?

krankes, überholtes Wirtschafts- und Finanzsystem, (Öl- bzw. Zinsbasierend)
vergiftete Luft, der höchste CO2 Gehalt in der Atmosphäre seit 100.000-ten von Jahren
zerstörte Umwelt,
verpestete Meere, Tode Meere ohne Fische
(Öl, Plastik, Fäkalien, Dünger, Pestizide, usw.)
Klimakatastrophe,
totale Überwachung,
Sklavenarbeit (ja, soweit ist es schon, arbeiten für nichts! Nur um der Arbeit willen)
durch Überschuldung –> die totale Bankenabhängigkeit

Schlimm nur, dass unsere Kinder und Enkel gar keine Wahl haben!

Die Wahl, daran was zu ändern haben wir! Jetzt und hier, heute nicht morgen!!

Oh ja ich höre die Herde schon wieder blöken: „Wir können doch eh nichts ändern!“

Und ich sage –> FALSCH, ganz FALSCH! Ihr müsst nur den Arsch hochkriegen! Organisiert euch zum wohle eurer Kinder und Enkel!

Die Grünen mögen heute sein wie sie sind. Angefangen haben die aber als zusammengewürfelter, zorniger, wenig organisierter Haufen! Ohne Handy, Email und Internet! Es geht also!!

Was glaubt ihr wohl was passiert wenn die ganze Herde mal eine Woche nicht zu Ladri rennt weil die vom aussterben bedrohten Thunfisch verkaufen! Eine Woche reicht und die verkaufen nie wieder Thunfisch!!!

Tintenfisch, Krake wie lange gibt es sie noch?

Gaststätten mit Walfisch oder Haifisch –> raus da und das auch laut gesagt, dass es jeder hört!
Nehmt den guten alten „Stoffbeutel“ zum Einkaufen und kauft nicht immer neue Plastiktüten!

Binsenweisheiten die etwas bewirken wenn genug mitmachen.

Es liegt an uns, nein nicht schon wieder in der Masse abtauchen und die anderen sollen mal machen!

Es liegt an DIR etwas zu verändern!

Natürlich tragen die Banker ihren Teil der Verantwortung.

Aber eben nicht alleine! Was haben den die Banker gemacht? Die haben genau das gemacht was die Anleger von ihnen verlangt haben! Naja, dass mit den unverschämten Boni hat keiner verlangt aber Rendite ohne Ende schon.

Der Rendite-Wahn, die Gier der Menschen, unsere Gier hat das ganze ausgelöst!

Und genau da liegt auch die größte Schwäche des ganzen Systems! Es basiert auf der Gier der Menschen und da kann niemals was gutes rauskommen.

Kurze Zwischenfrage: sind SIE ja SIE der das gerade ließt, bereit auf ihre Zinsen zu verzichten?

Sie sind alleine, keiner erfährt es, sie können ehrlich sein!

So und nun rechnen sie doch mal aus wie viel Geld das im Jahr ist.

Schule schon ewig her? –> klick

LÄCHERLICH oder?

Und dafür werden ständig neue Krisen produziert? JA genau dafür! Naja, nicht für ihre lächerlichen Zinsen aber Geld fällt bekanntlich immer dahin wo schon viel Geld ist.

Und diese Leute wollen, dass es weiterhin dort hin fällt: –> nach oben zu ihnen! Logisch, würden sie ja auch wollen wenns ihr Geld währe! Die GIER ist in uns allen!

Und weil da schon viel Geld liegt haben diese Menschen auch Macht und Einfluß, schlicht eine starke Lobby.

Es hätte in der Verantwortung der Bänker gelegen auf diesen Wahnsinn hinzuweisen aber die Gier war größer. Und so wurde das ganze System zum russisch Roulette.  Selbst kleine Banker durften mal mit Millionen spielen.

Und wie erstaunt alle waren als die Kugel im Lauf lag und los ging. Alle? Nicht alle! „Gloman-Wachs“ haben sich schon vorher den Präsidenten auf ihre Gehaltsliste geholt (sorry, das heißt gesponsert). Ein paar andere wussten es auch. Die erkennt man daran, dass sie sich rechtzeitig zurückgezogen haben. Es war also abzusehen wenn man nur sehen wollte oder noch konnte. Ist schon schwer was zu sehen wenn die dicken Dollarzeichen immer vor den Augen hängen ;)

Ja, es scheint die Gier zu sein die das ganze System zu Fall bringt.

Wie gefährlich dieses zinsbasierende Finanzsystem ist, haben übrigens schon die alten Bibelschreiber erkannt. Da steht irgendwo „du sollst keine Zinsen nehmen“ oder so ähnlich.

Gartenzwerg als Pfarrer mit Kollekte bittet um kleine Spende

Im Mittelalter hat man sich lange daran gehalten. Wieso heute nicht mehr?
Weil es nicht in der Tora steht! Genau deswegen und natürlich auch aus wirtschaftlichen Interessen einiger Weniger aber Mächtiger wurde das Zinsverbot im Mittelalter abgeschafft!
Und nun zurück zum Start: wohin soll das alles führen?
Weiter mit Teil IV

Ziemlich zeitgleich (mit dem Fall der Türme) verzeichnete Google einen Riesensprung bei dem Suchwort „Nostradamus“.
Nostradamus ja, ja ich weiß…….. aber er hat vorausgesagt, dass der Fall der Zwillinge den Untergang der nördlichen Zivilisation einläutet. Und der Zeitrahmen passt auch einigermaßen. 
Ich glaube, viele dieser bei Google Suchenden hatten damals Angst. 
Angst vor einem Krieg der Religionen den die westliche Welt (also wir) verlieren würden.
Ich bin absolut glücklich, das diese Interpretation falsch war. 
Um so erstaunter bin ich wer die westliche Zivilisation tatsächlich zu Fall bringt! Dieser Prozess ist gerade in vollem Gange! 
BANKER! 
Allen voran „Gloman-Wachs“. „Gloman-Wachs“ hat sich nicht um sonst den amerikanischen Präsidenten gekauft (oh sorry, den Wahlkampf gesponsort)!
Niemand gibt soviel Geld für „nichts“ aus! 
Obama schimpft zwar ab und zu über die Banker aber am System selber wird er niemals grundlegendes ändern! Ein paar Kleinigkeiten die dann als Riesenerfolg präsentiert werden möglicherweise. Oder es gibt wieder so ein paar lächerliche Selbstverpflichtungen. 
Obama ist halt seinen Sponsoren verpflichtet! 
„Gloman-Wachs“  hat Griechenland die Bilanzen frisiert damit die in die EU kommen. So wie es aussieht zieht nun Griechenland die anderen EU-Länder (natürlich zuallererst Deutschland) in die selbe Schuldenfalle in der es selber sitzt.

Urlaub bei den Pleite-Griechen? Zwerg auf Luftmatratze

Meiner Meinung nach sollte Griechenland sofort rausfliegen aus der EU so wie jeder andere auch der sich irgendwo unrechtmäßig Zugang erschleicht! Soll sich doch „Gloman-Wachs“  um „sein“ Griechenland kümmern und in Vollhaftung für Griechenland genommen werden!
Tagesaktuell werden ja gerade noch ein paar andere Schweinereien von „Gloman-Wachs“ publik. Oh so ein Präsident ist schon eine gute Investition!
Verstaatlichen → in kleine Stücke schneiden → und wieder privatisieren! Das kann aber keiner umsetzen weil hinter dem Präsidenten eine sehr schlagkräftige Armee steht!! 

Und wem war Obama gleich nochmal verpflichtet?
Banker waren es auch die durch leichtfertige Kreditvergabe die Immobilienkrise erst möglich gemacht haben. 
ABER es währe zu einfach alle Schuld nur bei den Bänkern zu suchen!! 
Weiter in Teil III