RT seit heute mit deutschem Webauftritt

Schlechte Nachrichten für die transatlantischen Meinungsmonopolisten:

RT-Deutsch ist online!

RtdeutschEine gute Nachricht ist das dagegen für all jene, die sich nicht länger einseitig manipulieren lassen wollen, sondern Wert darauf legen, auch die andere Perspektive zu betrachten.

Dass RT-Deutsch auf deutsche und internationale Themen zielt und der einseitigen, anglo-amerikanisch dominierten Propaganda ganz bewusst ein Gegengewicht entgegenstellen will, zeigt der erste Blick auf die Seite: GdL, Ulfkottes “Gekaufte Journalisten”, Ukraine-Konflikt, “Rechtsstaat” USA, etc. Brandaktuelle Themen, die in deutschen Medien allesamt verzerrt oder gar nicht dargestellt werden. Das neue Angebot an die deutsche Gesellschaft umfasst auch einen youtube-Kanal. Ein deutscher TV-Kanal ist in Arbeit und wird hoffentlich 2015 auf Sendung gehen.

Aber ist das nicht Propaganda? Nicht zwangsläufig! Nur weil RT vom russischen Staat finanziert wird, ist das Programm nicht automatisch und in jedem Fall parteiisch. Auch deutsche Staats- und Konzernmedien machen ja nicht durchgängig Propaganda. Man muss eben in jedem einzelnen Fall genau hinschauen. Ein wertvolle Informationsquelle die den Blick auf die Welt erweitert, neue Facetten hinzufügt und ein Gegengewicht zur vorherrschenden transatlantischen Meinungsmache setzt, wird RT-Deutsch in jedem Fall sein.

Bookmarked!


Quelle und weiterlesen: http://www.propagandaschau.de

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.