Sonntagsansichten zum Frieden

Sonntagsansichten zum Frieden

Wir tragen die Verantwortung !

Sonntagsansichten zum Frieden von der freien Gemeinde Neuhaus / Westfalen am 31.08. 2014

von Matthias Klama

Im “Werbeblatt” OWL am Sonntag für Paderborn steht heute als Leitartikel “EU formiert sich gegen Putin”.
Schärfere Sanktionen, der Vergleich mit den 1930er Jahren und Hitler sind die Krönung in dem Artikel.
Wir sollten Alle wissen, daß die gesamte Presse in Deutschland von den Alliierten kontrolliert wird. Wer das immer noch nicht wahrnehmen will: Deutschland ist immer noch ein besetztes
Land. Auch wenn die Medien uns etwas anderes vorgaukeln.

Vergessen ist die Tatsache das Russland Deutschland verlassen hat. Russland hat die baltischen Staaten, Polen und alle Länder des sogenannten Ostblocks, gegen das Versprechen, dass sich die Nato nicht über Deutschland hinaus ausdehnt, geräumt.

Was ist der Zustand jetzt ?

Die Nato rückt mit ihren Waffen und Raketen als Bedrohung immer näher an die Russische Grenze. Als Krönung versucht die EU die Ukraine mittels amerikanischer Unterwanderung in ihr Gebiet zu
verwandeln. Das ist die direkte Grenze zu Russland. Die Freiheitskämpfer im Osten der Ukraine wollten ihre Identität, ihre Sprache behalten. Sie forderten ein föderales System – sonst nichts !
Jetzt nachdem Blut geflossen ist, wollen sie selbständig werden.

Kiew schickte im Auftrag der USA, der Nato und der EU Panzer, Kanonen und Kampfflugzeuge und sie trafen bis jetzt Tausende aus der Zivilbevölkerung. Wer unsere Mails regelmäßig liest,
den lassen die zerfetzten Körper, die tote Familie – die tote Mutter mit ihrem toten Kind im Arm und daneben der tote Vater in einer Parkanlage – niemals mehr los. Durchsiebt vom Schrapnell
einer Granate. Und das auch in unserem Namen ……

Immer mehr Frauen und Männer wachen jetzt auf. Buhrufe in Bautzen und Dresden für die Geschäftsführerin der Nicht-Regierungsorganisation (NGO) BRD, Frau Merkel. Diese Bezeichnung ist nicht von uns, sondern von dem SPD Politiker Sigmar Gabriel in einer Wahlkampfrede in NRW. Sie rufen immer wieder
“Kriegstreiber” !

1907 haben damals souveräne Staaten beschlossen, im Fall eines Krieges bestimmte humanitäre Regeln einzuhalten. Dieser völkerrechtliche Vertrag heißt (HLKO) Haager Landkriegsordnung.
Völkerrecht gilt immer für die Völker und nicht für Regierungen !!
Das heißt: Wenn eine Bevölkerung durch Abstimmung bestimmt, anders leben zu wollen, so muss das von jedem Land und jeder Regierung akzeptiert werden. Siehe Kroatien und siehe jetzt auch die Krim.
Das betrifft auch den Fall der Besetzung eines anderen Landes. Der Krieg beginnt mit der Kriegserklärung, die im Jahr 1914 und 1939 von allen Beteiligten ausgetauscht wurden. Der Kriegszustand wird  durch einen Waffenstillstand nur unterbrochen – nicht beendet.

Der Krieg endet nur mit einem Friedensvertrag !

Einen Friedensvertrag hat Deutschland weder aus dem Jahr 1918 noch aus dem Jahr 1945. Deutschland lebt im nur unterbrochenen und jederzeit wieder aktivierbaren Kriegszustand. Die UNO ist mit der Feindstaatenklausel gegen Deutschland gegründet worden. Italien, aber auch Japan haben mit allen Alliierten Friedensverträge ! Die Japaner verhandeln zur Zeit mit Russland über die Kurilen-Inseln.

Aber es kommt noch schlimmer. 1944 haben alle 46 Alliierte einen Vertrag geschlossen. Der Vertrag heißt SHAEF-Gesetz. Dort wurde festgelegt, daß bis zu einem Friedensvertrag mit Deutschland alle Länder, die von Deutschland oder von den Alliierten besetzt waren, oder ab 1939 Krieg gegen die Alliierten geführt haben, der Kontrolle und Beschlagnahme von Vermögen unterliegen. Daß heißt im Klartext: Jedes dieser Länder darf jederzeit annektiert und ausgeplündert werden ! Nichts anders spielt sich zur Zeit vor unseren Augen ab !

Vertragsrecht bricht Völkerrecht !

Alexander Schalck- Golodkowski wurde 1996 nach dem SHAEF-Gesetz wegen des Vorwurfs der Abwicklung illegaler Waffengeschäfte verurteilt.
Beispiel Libyen: Libyen war nacheinander von Deutschland und dann von den Alliieren besetzt und wurde von den drei westlichen Alliierten 2011 überfallen. Die Russen und auch die Chinesen konnten sich wegen des SHAEF-Gesetzes in der UNO mit ihrem Vetorecht nur der Stimme enthalten.
Beispiel Syrien: Syrien war weder von Deutschland noch von den Alliierten besetzt und hat seit 1939 auch keinen Krieg gegen die Alliierten geführt. Dieses Land konnten die Russen und
Chinesen durch ihr Veto bei der UNO schützen. Die Russen haben sogar ihre Kriegsschiffe im Mittelmeer vor der Küste Syriens zum Schutz platziert.

Jetzt kommt der für uns Deutsche unendlich wichtige Teil !

Nur mit einem Friedensvertrag können wir dieses Leid in all diesen Ländern beenden. Wir tragen die Verantwortung. Gestern sagte mir ein Mitglied der Gemeinde Neuhaus.

” Wer sich nicht für den Friedensvertrag einsetzt, der arbeite direkt oder indirekt für den Krieg !!! ”

Gemälde im Flughafen von Denver
Gemälde im Flughafen von Denver

Die, die glauben uns zu beherrschen, wissen von dem Schlüssel zum Frieden in unseren Händen. Im neuen Flughafen Denver – jeder kann das im Internet überprüfen – ist der Gründungsstein von der NWO, der Neuen Weltordungsgesellschaft. Dort gibt es große Gemälde
an den Wänden. Unter anderem der große Weltkrieg. Weinende Mütter mit ihren toten Kindern auf dem Arm. Der Soldat, der mit seinem Schwert die Friedenstaube ersticht. Und der große Frieden,
alle Kinder dieser Erde geben einem Kind ihre Waffen ab. Das Kind zerschlägt die Waffen auf einem Amboß. Der Junge ist ein Deutscher mit blonden Haaren und einer Lederhose.

Der deutsche Junge
Der deutsche Junge

Wir in der Gemeinde Neuhaus sind uns alle der Bedeutung des Friedensvertrages bewusst und können nicht glauben, das es selbst in der Friedensbewegung der Monatsmahnwachen, wie das Beispiel in Berlin zeigt, immer noch Widerstand gegen den Friedensvertrag gibt.

Wir arbeiten im Zeichen der Weissen Rose der Geschwister Scholl die für ihren Kampf gegen den Faschismus sowie Krieg und für Frieden und freie Meinungsäußerung vom Hitlerregime hingerichtet wurden.

Abschlussrede auf der Mahnwache am Brandenburger Tor in Berlin, 25.08.14

https://www.youtube.com/watch?v=3I9vgrxrvV4

Wer die Kommentare liest und wer mit den Teilnehmern der Friedensdemonstration spricht, merkt, daß die Teilnehmer sich der Bedeutung des Friedensvertrages bewusst sind.

Wir haben in der Gemeinde Neuhaus fünf Jahre lang alle Belange des Völkerrechts, der alliierten Gesetze und Anordnungen und des Zustandes der BRD vor und nach 1990 überprüft. Jeder sollte wissen, dass die Bundesrepublik Deutschland bei den sogenannten
2+4 Verträgen den Friedensvertrag explizit abgelehnt hat. (Dokument auf Seite 52)

Deutsche Ansichten zu Einigkeit und Recht und Freiheit –  Analyse des Systems “Deutschland”

– Friedensvertrag für Deutschland –
http://workupload.com/file/gExuCxwY

Wer kann überhaupt heute einen Friedensvertrag abschließen ? Das können nur deutsche Staatsangehörige ! Der deutsche Kaiser lebt nicht mehr und der Deutsche Bund* von 1871 (Deutsches Reich) ist noch rechtsfähig, da er niemals untergegangen ist, aber er ist nicht
mehr organisiert.

[*kleine Ungenauigkeit des Verfassers: Der Deutsche Bund war ein Staatenbund in Form eines „beständigen Bundes“, zu dem sich im Jahr 1815 die Fürsten und freien Städte Deutschlands zusammengeschlossen hatten. Er wurde 1866 aufgelöst. Das Deutsche Reich von 1871 ist nicht identisch mit den Deutschen Bund. — Anm. v. Bewußt-Treff].

Wir sollten den Wunsch nach einem Friedensvertrag überall laut in die Welt rufen und die Welt wird uns hören und helfen. Der Wunsch nach Frieden ist überall in den Bevölkerungen aller Länder dieser Erde existent.

Die Gemeinde Neuhaus, als kleinste Einheit des Bundesstaates Königreich Preußen mit der Verfassung von 1850, die von den Frauen und Männern mit ihrem Leben durchgesetzt wurde und dem Deutscher Bund mit der Verfassung von1871, hat im Jahr 2013 den fünf Alliierten den Friedensvertrag angeboten. Keine Antwort !

Wir stehen jetzt 100 Jahre unter Kriegsrecht und werden seit dem von den Alliierten ausgeplündert. Die wenigsten wissen, daß die BRD noch Reparationen für den ersten Weltkrieg zahlt. 1919 wurde im Vertrag von Versailles Deutschland die Alleinschuld am ersten Weltkrieg gegeben. Wir sollten mehr Reparationen als damals Gold vorhanden war zahlen. Jeder weiß, was dann geschah. Deutschland brach zusammen, Hunderttausende verhungerten und der Samen für den zweiten Weltkrieg wurde gesät.

Internationale Historiker sind sich heute einig, daß der WK I nicht durch die Alleinschuld der Deutschen entstanden war. Es gab die Achse Russland, Italien und Großbritannien.
Das Buch “Die Schlafwandler – wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog” von Christopher Clark und Norbert Juraschnitz aus dem Jahr 2013 erklärt die wirkliche damalige Situation.

Der letzte souveräne Staat endete im Jahr 1918. Alles danach waren nur Mandatsregierungen im Auftrag von Dritten. Ein souveräner Staat entsteht aus dem Willen des Volkes. Die Weimarer
Regierung, das sogenannte “Dritte Reich” und auch das Besatzungskonstrukt BRD – alles Mandatsregierungen – können keine Gesetze erlassen, sondern nur Verordnungen, Anordnungen oder Empfehlungen. Die BRD greift noch heute auf die ZPO und StPO von 1877 zurück. (Sie auch Deutsche Ansichten Seite 55 / 56.)

Wenn Deutschland wieder souverän werden will, müssen wir wieder an die Zeit vor 1918 anknüpfen und die damalige Verfassung in die heutige Zeit als verbindliche Arbeitsanweisung an die für uns arbeitende Regierung ausarbeiten.

Alle Probleme wie Chemtrails, Volksentscheide, das Schulsystem, die Pressefreiheit, die Überwachung, das Unterstützungssystem (Harz 4), Steuerhöhe (Russland 13 % – Deutschland mit Steuern und Abgaben von über 60 %), Besatzungssoldaten in unserem Land, das Geldsystem, das Bodenrecht, Kriegseinsätze im Ausland usw. – usw. – all das kann dann die Bevölkerung entscheiden !
Die Angestellten (Regierung) arbeiten dann nur nach den Anweisungen des Volkes und können bei Nichtbefolgung der Anweisungen jederzeit abgewählt werden. Heute sind 80 % der
Bevölkerung gegen Kriegseinsätze im Ausland ….. und was macht die Mandatsregierung im Auftrag der Alliierten ?

Deutschland führt jetzt völkerrechtswidrige Kriege in Serbien (wie der ehemalige Bundeskanzler Schröder in einem Interviewe bestätigte) und Afghanistan (wie das Bundesverwaltungsgericht einem AWACS-Offizier, der sich weigerte, an dem nicht von der
UNO autorisiertem Einsatz mitzumachen, bestätigte).

Wollen wir das alles so hinnehmen und schweigen ?
Wer nicht aus der Geschichte lernt, ist verdammt sie zu wiederholen !

Wir können auf die Straße gehen und und protestieren bis uns im Winter die Ohren abfallen, wir werden den Zustand nicht ändern ! Nur der Friedensvertrag und das Ende des WK I und WK II mit einem voll souveränen Deutschland können Frieden für Deutschland, Europa, dem Nahen und Mittleren Osten und für die Welt bringen.

Wir Deutsche tragen die Verantwortung. Unsere Vorfahren haben diese Kriege durch die Kriegserklärungen begonnen und unsere Aufgabe ist es, die Kriege nun endlich zu beenden.

Die Mitglieder der Gemeinde Neuhaus können nicht schweigen und werden bis zum Versuch der Betreuung (Entmündigung) vom System der BRD wegen der politischen Äußerungen verfolgt. In der Arbeitsanweisung der BRD dem Grundgesetz steht im Artikel 3 die politische Freiheit und im Artikel die Meinungsfreiheit. Aber das hat in diesem Land heute keine Bedeutung mehr.

Vor über 400 Jahren hat ein Mann der in Rom von der katholischen Kirche für das Aussprechen der Wahrheit und der Weigerung des Widerrufes auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde folgendes gesagt:

„Es wird ein Tag kommen an dem der Mensch aus der Vergessenheit erwacht und endlich begreifen wird wem er die Zügel für sein Dasein überlassen hat einem falschen und lügenden Geist der ihn zum Sklaven werden lässt und auch hält…
Der Mensch hat keine Grenzen und wenn er sich dessen eines Tages bewusst wird, wird er auch hier in dieser Welt frei sein.
Ich weiß nicht wann, aber ich weiß, dass viele in dieses Jahrhundert gekommen sind um Künste und Wissenschaften zu entwickeln, und den Samen einer neuen Kultur zu pflanzen die unerwartet und plötzlich erblühen wird; und zwar dann, wenn die Macht sich vormacht, gewonnen zu haben.“
Giodarno Bruno* 1600

Wir glauben, daß viele von uns der Samen sind… der jetzt unerwartet aufgeht !

Wir sind die….. auf die wir immer gewartet haben !

“Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt,
erst dann wird die Welt wissen, was Frieden ist.”
Jimi Hendrix

Der Beitrag Sonntagsansichten zum Frieden erschien zuerst auf Bewusst-Treff.org.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem senden des Kommentares erklären sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden

*

(Spamcheck Enabled)