Blog vom

geistig, sittlichen Wesen Ronald:Rasch©

‚Eisfelder Str. 29‘
[96465] Neustadt

Hiermit gebe ich folgendes öffentlich bekannt:

1.) wenn ich von „ich“, „mir“, „mich“, „mein“ spreche bezieht sich das immer und ausschließlich auf den Menschen, das geistig, sittliche, lebendige Wesen r o n a l d aus der familie r a s c h ohne jede Rechte und Pflichten dem derzeitigen System gegenüber.  
2.) ich (siehe 1.) lehne es strickt ab die Treuhand für die Person Ronald Rasch zu übernehmen. Ich bin  Exekutor, bevollmächtigter, nichthaftender Repräsentant und Administrator für die genannte Person Ronald Rasch.
3.) sollte ich (siehe 1.) durch gebräuchliche Redewendungen, Ausdrücke, Tricks, Namen, durch Inanspruchnahme von Privilegien durch die Person Ronald Rasch, Täuschung und/oder Fallen doch versehentlich, unwissentlich, ungewollt die Treuhand für die Person Ronald Rasch übernehmen, tritt sofort Punkt 2. in Kraft.
4.) ich (siehe 1.) widerspreche ausdrücklich -Punkt für Punkt- allen Rechtsvermutungen der BAR Association.
5.) ich (siehe 1.) widerspreche dem Konzept des konkludenten Handelns. Ich handele niemals  konkludent und widerspreche jeder Vermutung ich hätte in irgend einer Form konkludent gehandelt. Sollte ich (siehe 1.) versehentlich, unwissentlich, durch Inanspruchnahme von Privilegien durch die Person Ronald Rasch, ungewollt konkludent gehandelt haben bzw. das so ausgelegt werden, und ich dadurch versehentlich, unwissentlich, ungewollt die Treuhand für die Person Ronald Rasch übernommen haben, tritt sofort Punkt 2. in Kraft.
6.) Alle Verträge, die die Person Ronald Rasch eventuell versehentlich, unwissentlich, ungewollt und unter Täuschung im Rechtsverkehr durch (vermutetes) konkludentes Handeln auf der Grundlage des Bundes-Personalausweises in der Vergangenheit zustande gekommen sind, werden hiermit ausdrücklich widerrufen und gekündigt.
7.) mein (siehe 1.) Schweigen und das Schweigen der Person Ronald Rasch bedeutet weder Ablehnung noch „stillschweigende Zustimmung“.
8.) Ich (siehe 1.) widerspreche ausdrücklich dem „Cestui Que Vie Act“ der jeden der nicht widerspricht für Tod erklärt.
9.) Die Person Ronald Rasch ist mein (siehe 1.) mir unterstellter Prinzipal und hält mich vollumfänglich schadlos.
10.) Ich (siehe 1.) beanspruche mein Estate.
11.) Alle Treuhandverhältnisse sind auf Armeslänge.
 
Alle Rechte vorbehalten UCC Doc. #1-103 und Doc. #1-308 ohne Präjudiz.
Die Inkenntnissetzung des Prinzipals ist die Inkenntnissetzung des Agenten. Die Inkenntnissetzung des Agenten ist die Inkenntnissetzung des Prinzipals!

Email: support[at]sternchen4you.de

PayPal: support@sternchen4you.de
Tel: 0175 700 40 40

Konzeption, Design und inhaltlich verantwortlich der Mensch Ronald:Rasch©

Basis:
Powered by WordPress

Streitbeilegungsplattform:
http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Rechtliche Hinweise
Vervielfältigung sowie kommerzielle Nutzung nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung von sternchen4you.de. Jeder Missbrauch der uns zur Kenntnis gelangt wird entsprechend verfolgt. Unerlaubte Nutzung und Kopien werden strafrechtlich verfolgt.
Alle Beiträge, Fotografien und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Firmenzeichen, Firmennamen, Logos, Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Hersteller bzw. Markeninhaber. Produktbeschreibungen jeweiliger Artikel von Sternchen4you.de sind ohne Gewähr für die Richtigkeit oder die der zugesicherten Eigenschaften.

Irrtümer vorbehalten!

Alles hier veröffentlichte ist ausdrücklich und ausschließlich meine private Meinung unter Berufung auf das Recht der freien Meinungsäußerung!

Artikel 5 Grundgesetz

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

 

Hinweis zu Google Analytics:
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern! Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

 

Ein Schmankerl?:

Strafgesetzbuch

Besonderer Teil (§§ 80 358)

7. Abschnitt – Straftaten gegen die öffentliche Ordnung
(§§
123 145d)

§ 129 Bildung krimineller Vereinigungen

(1) Wer eine Vereinigung gründet, deren Zwecke oder deren Tätigkeit darauf gerichtet sind, Straftaten zu begehen, oder wer sich an einer solchen Vereinigung als Mitglied beteiligt, für sie um Mitglieder oder Unterstützer wirbt oder sie unterstützt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
 
(2) Absatz 1 ist nicht anzuwenden,

1. wenn die Vereinigung eine politische Partei ist…..