Ukraine: ZDF “heute” zeigt Hakenkreuze und SS-Runen als wäre es ukrainische Folklore

zdfZDF heute 08.09.2014 19.00 Uhr

Am Montag berichteten wir hier mit Verweis auf detailiertere Analysen weiterer Blogs über das Verschweigen und die Verharmlosung der ukrainischen Faschisten – die heute im Kiewer Krieg gegen die Gegner des Putsches eine mindestens genauso wichtige Rolle einnehmen, wie seinerzeit auf dem Maidan – durch ARD und ZDF.

Am selben Abend sendete das ZDF in den 19.00Uhr heute-Nachrichten einen Bericht Bernhard Lichtes, in dem Mitglieder des ASOW-Bataillons zu sehen sind, die ihre Helme mit Hakenkreuz und SS-Rune “geschmückt” haben. Die hierzulande verbotene Wolfsangel und die Schwarze Sonne des ASOW-Symbols werden den Zuschauern nicht erklärt. Lichte greift die Nazi-Symbolik in keinster Weise auf und befragt auch nicht die offensichtlichen Faschisten, wie es seine Aufgabe als Journalist gewesen wäre, sondern erklärt lapidar im Hintergrund:

asowBernhard Lichte:Freiwilligenbataillone aus nahezu jedem politischen Spektrum verstärken etwa die Regierungsseite – und in der Ukraine ist Wahlkampf: Eine Friedenslösung ist dadurch nicht einfacher geworden.” (ZDF heute 08.09.14, LINK; ab 2:05min)

Wenn das ZDF meint, mit der wenige Sekunden dauernden Einblendung der Nazi-Symbole und der relativierenden Kommentierung des Korrespondenten Lichte seinem Informations-Auftrag gerecht worden zu sein, dann ist das nur ein Beweis mehr, dass es Zeit ist, den Öffentlich-Rechtlichen vor Gericht die Leviten zu lesen.


Quelle und weiterlesen: http://www.propagandaschau.de

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.