Die Klimalüge bricht immer mehr zusammen!

Seit Jahren wird in der Propagandakiste erzählt, dass wir das Klima aufheizen und im Prinzip ganz böses tun wenn wir heizen oder Auto fahren.

Seit Jahren wird erzählt, dass das Wetter immer wärmer wird. Komisch, ich habe die letzten Winter als sehr lang, schneereich und kalt empfunden. Woher kommt dieser Widerspruch? Die Propaganda sagt dazu: „das sind kurzfristige Effekte die an der langjährigen Klimaerwärmung nichts ändern“.

Ist das so?

Fangen wir doch mal an nach dem Geld zu schauen. Wer verdient an der Klimalüge? Immer ein guter Weg wenn man fragt WARUM oder wenn man dieses oder jenes nicht versteht.
Ups es gibt da ja ne ganze Menge Typen die mit der Klimalüge richtig viel Kohle machen.

  • AL GORE um mal einen möglichen Kandidaten beim Namen zu nennen (Suchwort: klimalüge al gore).
  • Dann wäre da die gesamte „WÄRMEDÄMM-Mafia“.
    Paradox oder? Wenn es wärmer wird muss ich doch nicht mehr dämmen!
    Aber nö, genau SIE, ja genau SIE müssen die Klimaerwärmung stoppen! SIE sind schuld an Klimakatastrophen wenn SIE nicht dämmen!
    Das ist die Botschaft die ihnen ständig unterschwellig über die Propagandakiste eingehämmert wird! Das gilt nicht nur für Wärmedämmung!

Das will ich mal ein wenig näher beleuchten weil es jeden einzelnen Häuslebauer hilft Entscheidungen zu treffen.

Als erstes ein kleiner Selbsttest: ich ziehen mir eine Plastiktüte über den Kopf und beobachte was passiert. Das was jetzt passiert ist propagandafreie, nachvollziehbare am eigenen Leib erfahrene Wahrheit!

Das was mir gerade passiert, passiert auch ihren Haus! Am Ende stirbt es einen jämmerlichen Erstickungstod!

Ich warte bei dem Experiment mit der Tüte besser nicht so lange.

Aber genau das selbe passiert ihrem Haus.

  1. Am Anfang wird es tatsächlich warm unter der Tüte.
  2. Dann läuft die Tüte an. Logisch, die Atem-Nässe kann ja nicht weg.
  3. Ich merke, dass es unangenehm und feucht unter der Tüte wird, es wird immer schwerer zu Atmen.
  4. Spätestens jetzt muss ich die Tüte wegnehmen!

Die Tüte an ihrem Haus ist nichts anderes als die ach so tolle Wärmedämmung aus Plastik.

Wenn es anfängt nass, feucht zu riechen, wenn der erste Schimmel auftaucht ja dann kommt ein „Experte“ der ihnen erklärt: „Sie sind zu doof zum lüften“!

Einige werden jetzt denken:

„Aber da war doch der „Wärme-Berater-Experte“ mit der Wärmebildkamera der uns das alles ganz genau gezeigt hat. Das ganze Haus war rot und wir musste ja was machen“.

Ganz großer Blödsinn.

Dieser „Experte“ hat einfach mal vergessen zu erwähnen, dass das völlig normal und auch wichtig für die Bausubstanz ist. Dieser „Wärmeverlust“ ist wichtig weil das Haus damit die Nässe los wird die sich sonst unter der Tüte staut!

Des weiteren hat er vergessen zu erwähnen, dass das auch die Wärme ist, die das Haus tagsüber aus der Umgebung oder durch die Sonne aufgenommen hat. Mit der Plastiktüte geht auch das nicht mehr!

Jetzt wissen auch die aller meisten Häuslebauer, die für viel Geld eine Plastiktüte über ihr Haus gezogen haben, warum das keinen Effekt auf der Öl oder Gasrechnung hat.

Im Gegenteil. In sonnigen Gegenden kann es sogar passieren, dass es teurer wird weil die Sonne das Haus ja nicht mehr aufheizen kann.

Wenn sie im Zuge der Dämmaktion eine neue Heizung (neue Fenster, Türen) installiert haben, können sie mit absoluter Sicherheit davon ausgehen, dass eventuelle Einsparungen ausschließlich durch die bessere Heizanlage (Fenster, Türen ) erzielt werden.

Wenn der Häuslebauer dann erkannt hat, dass die Tüte wieder weg muss weil sein Haus sonst von innen vergammelt wird es nochmal richtig teuer. Die ach so tolle Dämmung → oftmals ALLES SONDERMÜLL!

Wenn sie denken sie müssten Wärmedämmen, schauen sie doch mal wie das vor dem Plastikwahn gemacht wurde. Das waren keine Doofen damals und waren auch gezwungen Heizmaterial zu sparen! Holz ist der beste Wärmedämmstoff den es gibt! Einfach mal ins Hochgebirge schauen was dort für Häuser stehen. Blockhütten aus Holz ohne zusätzliche Wärmedämmung!


Wer verdient noch an der Klimalüge?

  • Einer riesige Heerschar von Klimaforschern in allen Formen, Fassetten und Institutionen.
  • Natürlich der Staat. Steuererhöhungen um den Klimawandel aufzuhalten.
  • Klimazertifikate Verkäufer.
  • Versicherungen die nun einen Klimaaufschlag einkalkulieren.
  • Die KAT-Hersteller

Wer das alles bezahlt wissen SIE!

Was noch wichtig ist, ist das schlechte Gewissen welches man dem „kleinem Mann“ einreden kann. Mit Schuldgefühlen beladene Menschen sind leichter zu manipulieren. Zum Beispiel dazu eine Wärmedämmfassade zu kaufen!

Ach so, die Wetterkatastrophen die ja der ultimative Beweis für die Klimaerwärmung sein sollen.

Das ist ein Teil der Klimalüge! Einfach mal nach „Wettermanipulation“ suchen!

Es sind die Wahnsinnigen die alles und jeden kontrollieren wollen!

Ich hoffe, die Augen sind wieder ein wenig weiter offen und ihr wisst nun wo gewisse Expertenmeinungen einzuordnen sind!

 

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich