Wie häufiges negatives Denken die Gehirnstruktur verändert und zum Unglücklichsein programmiert

Es gibt einen einfachen Grund, warum wir immer wieder unangenehme Situation erleben. Durch ständiges negatives Denken trainieren wir unser Gehirn dazu, die Welt als negativ und schwierig zu sehen, auf diese Weise erschaffen wir diese unangenehme Situationen oft unbewusst selbst. Bilder: © pankajstock123 / © adimas Fotolia.com Das Gehirn ist ein äußerst flexibles Organ, das darauf ausgelegt ist, sich an …

Weiter lesen »

Der Beitrag Wie häufiges negatives Denken die Gehirnstruktur verändert und zum Unglücklichsein programmiert erschien zuerst auf ☼ ✿ ☺ Informationen und Inspirationen für ein Bewusstes, Veganes und (F)rohes Leben ☺ ✿ ☼.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

(Spamcheck Enabled)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.