Woher kommt das Geld? Wohin geht unsere Lebenszeit?
Innerhalb von zwanzig Jahren könnten wir unsere Arbeitszeit von 40 auf 30 Stunden reduzieren, ohne dass dabei weniger produziert wird. So viel produktiver werden wir dank dem technologischen Fortschritt. Warum aber konnte vor 50 Jahren ein Alleinverdiener noch locker seine Familie gut versorgen, während das heute fast nur noch dort möglich ist, wo beide Eltern arbeiten? Die Antwort auf diese Fragen liegt im Geldsystem und dessen systematischer Umverteilung von Fleißig…
Quelle und weiterlesen: bewusst.tv

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.